GR 2015_08_252587

3. Erlebnis E-Mobilität Nordhessen – Vorbereitungen laufen gut

Posted on Posted in Autos, Hersteller, Veranstaltungen, Messe, Forum, Ausfahrt

Letztes Arbeits- und Pressegespräch vor der Messe

Zu einem letzten Arbeitsgespräch trafen sich am 25. August die Initiatoren und Hauptsponsoren der 3. Erlebnis E-Mobilität Nordhessen im Schwalmstädter Rathaus. Detlef Schwierzeck, der erste Stadtrat der Stadt Schwalmstadt und Vertreter des erkrankten Bürgermeisters Dr. Gerald Näser  freute sich sehr, dass Schwalmstadt mit dieser Messe und dem Forum eine Ausnahmestellung in der Bundesrepublik einnimmt. Nur wenige Regionen außerhalb der sogenannten Schaufensterregionen gehen das Thema Elektromobilität im ländlichen Raum an. Er ist froh, dass diese Veranstaltung in Schwalmstadt mittlerweile etabliert ist und einen überregional guten Ruf in der „E-Mobil Szene“ hat.

Karl-Walter Eberlein, der die Messe traditionell als Messeleiter begleitet, berichtete über die Aussteller und Partner, die an den beiden Messetagen ihre Produkte präsentieren. Selbst Bisher haben sich über 20 namhafte Aussteller angemeldet. Darunter deutsche Marken wie VW, vertreten durch das ortsansässige Autohaus Weckesser, aber auch der amerikanische Premium Hersteller Tesla. Von Tesla wird das derzeitige Flaggschiff, das Model S P85D vorgestellt, der mit 700 PS und einer Reichweite von 500 km Maßstäbe in der Branche setzt.

Thomas Keil, im Messeteam für die Organisation des Forums zuständig, erläuterte die Entstehung des Forums und gab einen Ausblick auf die hochkarätigen Referenten, die man für die Veranstaltung gewinnen konnte. Keil bedankte sich auch im Namen des Messeteams bei der Stadt Schwalmstadt für die großartige Unterstützung und die Bereitschaft als Veranstalter der Messe aufzutreten.

Zum Schluss des Gesprächs bat Pressesprecher Gerhard Reidt, die anwesenden Journalisten bitte auf die Anmeldemöglichkeiten über die Webseite hinzuweisen. Da die Platzkapazitäten in der Ziegenhainer Kulturhalle begrenzt sind, empfehlen die Veranstalter eine Anmeldung zum Forum. Für die Ausfahrten wird ebenfalls aus organisatorischen Gründen um Anmeldung gebeten. Bei der Anmeldungen können jeweils auch Ladewünsche für die angereisten Elektrofahrzeuge mitgeteilt werden. Alle Anmeldungen kompakt HIER zu erreichen.

8 Tage vor der IAA – Top Referenten zum Forum – Messe und Probefahrten

Die Stadt Schwalmstadt lädt am ersten Septemberwochenende bereits zum 3. Mal zum „Erlebnis E-Mobilität Nordhessen“ in die Mitte Deutschlands in den ländlichen Raum nach Schwalmstadt-Ziegenhain ein. Auch in diesem Jahr findet das Event wieder parallel zur Gewerbeveranstaltung „Ziegenhain vom Feinsten“ am 05. und 06. September 2015 statt und wird so einige Tausend Besucher nach Schwalmstadt locken. Als Schirmherr konnte der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gewonnen werden, was deutlich die überregionale Bedeutung der Veranstaltung aufzeigt.

Co-Veranstalter ist der noch junge Verein „Elektromobilität Nordhessen – Mobilität im ländlichen Raum e.V.“. 

Forum zum Markthochlauf

Nach der erfolgreichen Einführung eines Zukunftsforums im letzten Jahr haben die Veranstalter bei der Referentenauswahl für 2015 den Fokus auf praktischen Nutzen für Nordhessen gelegt. Dank der treuen Hauptsponsoren EAM Gruppe, Gespa- Energy und der Kreissparkasse Schwalm-Eder konnten so hochkarätige Referenten gewonnen werden. Den spannenden Einstieg aus Sicht der Bundesregierung zu Markthochlauf und Fördermitteln übernimmt Staatssekretär Uwe Beckmeyer, als Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums. Die Projektleiter Christian Klaiber sowie Anton Achatz aus den Top Modellregionen Baden-Württemberg und Bayern berichten als Referenten über Ihre Erfahrungen bei größeren Projekten im Zusammenhang mit dem Aufbau von Ladeinfrastruktur sowie zur Einführung von e-Car-Sharing im ländlichen Raum. Als Event-Profi und e-Tour-Europa Veranstalter vermittelt Werner Hillebrand-Hansen als dritter Praktiker seine Erfahrungen bezüglich Zugang von Ladeinfrastruktur von seinen Langstreckentouren in Europa.

Der Eintritt ist FREI. Um Voranmeldung wird gebeten unter anmeldung@emobil-nordhessen.de oder direkt über die Webseite www.emobil-nordhessen.de.

Ausstellung und Probefahrten

Für den Samstag hat sich Tesla Motors angekündigt. Die Premium e-Car Bauer aus Kalifornien  präsentieren ihr Flaggschiff, das Model S P85D mit 700 PS. Die meisten Hersteller werden erneut Probefahrten anbieten. Dies ist einer der wesentlichen Vorteil gegenüber der IAA. Die Fahrzeuge der nordhessischen Schau sind nicht nur zum Ansehen, sondern können auch ausgiebig getestet werden. Ausgestellt wird die gesamte Bandbreite der Elektromobilität, vom Premium Pkw Tesla bis zum Kleinlastwagen und E-Bike.

Für alle mit eCar angereisten Gästen finden am Samstag ab 15 Uhr und am Sonntag ab 10.30 Uhr Ausfahrten mit einer Gesamtlänge von ca. 60 km (Samstag) und 50 km (Sonntag) mit verschiedenen Stopps in den umliegenden Kommunen statt. Die Bürger der Region werden die Gäste mit Ihren modernen Fahrzeugen bestaunen können. Die genaue Fahrtroute sowie die Bordbücher sind auf der Webseite einzusehen. Zu beiden Ausfahrten besteht die Möglichkeit der Mitfahrt in einem eMobil. Zur besseren Übersicht und Organisation wird um Anmeldung über die Webseite gebeten.

Durchgeführt werden die Touren auch in diesem Jahr durch den AMSG Schwalmstadt Frielendorf, dem örtlichen ADAC Verein. Organisationsleiter ist der neue Vorsitzenden Michael Hinz.

Im Veranstaltungszelt finden an beiden Tagen Workshops zum Thema eMobilität statt. Anmeldung direkt am Zelt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Am Sonntag wird die Veranstaltung durch zwei weitere Highlights flankiert. Die traditionelle Gewerbeveranstaltung „Ziegenhain vom Feinsten“ bietet mit einem verkaufsoffenen Sonntag, kulinarischen Spezialitäten, viel Unterhaltung und Musik ein umfassendes Angebot für die Besucher. Über 40 Stände werden in der angrenzenden Wiederholdstraße ihre Waren präsentieren.

Der ADFC bietet als besonders umweltfreundliche Anreise spezielle geführte Sternfahrten aus den Nachbarlandkreisen mit e-Bikes sowie Fahrrädern an. Die E-Bike und Radfahrer treffen gemeinsam am Sonntagnachmittag auf der Messe ein.

Der Messeaufbau beginnt bereits am Freitag, daher wird der Parkplatz am Alleeplatz ab Donnerstagabend gesperrt.

Alle Details, weitere Informationen und Kontakte zum kompletten Programm auf der Webseite www.emobil-nordhessen.de.

 

Allgemeiner Kontakt: info@emobil-nordhessen.de

Pressekontakt: presse@emobil-nordhessen.de